3D-Implantatplanung

Navigierte 3D-Planung für Zahnimplantate


Fallbeispiel:

Vorbereitung:

Für den Patienten wurde eine Scanschablone angefertigt, mit der ein CT- bzw. DVT-Datensatz erstellt wurde.


3D Planung am Computer:
Mithilfe unserer Planungssoftware (CeHa-imPLANT) wurde die optimale Implantatposition (Richtung und Tiefe des Implantats unter Berücksichtigung der Nachbarzähne/wurzeln) ermittelt und eine Bohrschablone angefertigt.


Die Bohrschablone wurde eingesetzt und es folgt eine geführte Bohrung mit Tiefenanschlag. Dabei gibt die Bohrhülse die Richtung und den Tiefenanschlag vor.




Das eingesetzte Implantat (in diesem Fall Firma Camlog 3,3mm)



 

Die Röntgenkontrolle zeigt ein perfekt gesetztes Implantat



Dieser Patientenfall wurde zusammen mit der Praxis:
Dr. Siegfried Tausend und Dr. Philipp Hirschmann, Kempten versorgt.

 

Damit Sie Ihre Implantate ein Leben lang behalten und die neu gewonnene Lebensqualität genießen können, bedarf es einer sorgfältigen Planung.

Ihre Zahnärztin oder Ihr Zahnarzt ist hierbei auf dem neuesten technischen Stand. Mittels moderner dreidimensionaler Aufnahmen Ihrer Situation kann per Computer genau die richtige Position für ein Implantat bestimmt werden, damit sich später die ersetzten Zähne harmonisch in das Gesamtbild einfügen und die Kaufunktion gewährleistet ist.

Mit dem CeHa imPLANT System von EGGER. bekommen Sie als Patient größtmögliche Sicherheit für die Operation:

Der Eingriff kann so schonend wie möglich vorgenommen werden, da die Knochenstruktur unter dem Zahnfleisch von der 3D Aufnahme her bekannt ist. Die Lage von sensiblen Nerven oder der Kieferhöhle kann genau beurteilt werden. Eine Schädigung dieser Strukturen durch die Implantation wird dadurch minimiert. Mittels einer präzisen Bohrschablone von EGGER. werden die Implantate genau an den vorausgeplanten Positionen eingesetzt.

Vorteile für Sie als Patient im Überblick:

- Implantate werden von medizischer und zahntechnischer Sicht optimal gesetzt

- Sicherheit durch Kenntnis der Ist-Situation

- Sicherheit durch exakte Umsetzung

- Vorhersagbare Ergebnisse

- Verringerung des Operationsaufwandes (bei guten Knochenverhältnissen)

- Kalkulierbare Kosten

Richtung und Tiefe der Bohrung werden festgelegt. Das Risiko, Nerven, Nachbarzähne oder andere Gewebestrukturen zu schädigen wird minimiert. Geringerer OP Aufwand bei guten Knochenverhältnissen:

Weniger Schmerz/Schwellung = schnellere Heilung.

Verbesserte Ästhetik durch gezieltes Ausrichten der Implantatpositionen.



Für Rückfragen steht Ihnen unter der Telefonnummer:

08 31 . 5 81 18 -42 Mario Kleinert gerne zur Verfügung.