Intraorale Scandaten

Neue Wege in der Abformung / Modellherstellung

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Computer hält immer mehr Einzug in unser zahntechnisches Handwerk. 
Als modernes und leistungsstarkes Dental-Labor haben wir die Möglichkeit,
intraorale Scan-Daten aus der zahnärztlichen Praxis zu empfangen und weiter
zu verarbeiten.

3M™ True Definition Scanner

 Bildquelle: Mit freundlicher Genehmigung der 3M Deutschland GmbH

Der Vorteil für Sie als Patient ist, das keine Abdrucknahme erfolgt, sondern
lediglich Ihre Mundsituation gescannt wird. Aus den Scan-Daten wird zunächst
ein digitales Modellpaar errechnet und später mittels 3D-Druck hergestellt.
Anschließend wird der Zahnersatz auf diesen 3D-Modellen aufgepasst und angefertigt.

 

3D Modellpaar

3D-Modellpaar angefertigt aus Intraoral Scan-Datensatz, rechts mit aufgepasstem Vollkeramikgerüst

 

Für Rückfragen zu diesem Thema steht Ihnen Mario Kleinert unter der Telefonnummer: 0831 / 5 81 18 -42 gerne zur Verfügung.