Vollkeramik


Dieser Patientenfall wurde nach bioästhetischem Behandlungskonzept  (O.B.I.) versorgt.

In der Vorbehandlung wurde erfolgte eine MAGO-Schienentherapie zur Stabilisierung des Unterkiefers.

Anschließend erfolgte ein diagnosisches, funktionelles wax-up welches mittels Matrixtechnik in ein Langzeitprovisorium umgesetzt wurde.

Im letzten Behandlungsschritt wurden Empress-Vollkeramikteilkronen und Verneers angefertigt und eingesetzt.


Für Rückfragen stehen Ihnen unter der Telefonnummer:


08 31 . 5 81 18 -24 Michael Seibt und

08 31 . 5 81 18 -25 Marc Hartmann gerne zur Verfügung.

 



 Versorgung auf dem Gipsmodell

VollkeramikkronenVollkeramikkronen



Einzelne Vollkeramikkronen,  Teilkronen und Veneers

Vollkeramikkronen


Eingesetzte Versorgung

Vollkeramikkronen OKVollkeramikkronen UK

 

Vollkeramikkronen im Mund