© 3Shape

Aligner stehen aktuell hoch im Kurs für die Behandlung von erwachsenen Patienten. Das Behandlungsspektrum umfasst neben ästhetischen Zahnkorrekturen auch präprothetische Zahnstellungskorrekturen. Die Behandlungsplanung findet am PC statt, und die Behandlung erfolgt in mehreren Schritten. Auf stereolithografisch erstellten Modellen werden entsprechend dem jeweiligen Behandlungsschritt, Schienen angefertigt, die der Patient zum Tragen ausgehändigt bekommt.

Vorteile:

  • Nahezu unsichtbare Zahnkorrekturen
  • Hohe Ästhetik im Vergleich zu Zahnspangen oder evtl. festsitzenden Behandlungsgeräten
  • Hoher Tragekomfort durch dünne, aber effektive und hoch auspolymerisierte (allergiearme) Schienen-Kunststoffe
  • Gute Phonetik
  • Herausnehmbar
  • Sehr gute Hygiene, da die Schienen sehr gut gereinigt werden können

Indikation von dentoalveolären Korrekturen bei:

  • Von leichtem bis mittelmäßigem frontalen Engstand
  • Protrusion und Retrusion von Frontzähnen
  • Bei Einsatz von Attachments, geringfügig auch In- bzw. Extrusion von Zähnen möglich
  • Bei Einsatz von Attachments, Derotationen von Eckzähnen und Prämolaren möglich
  • Zahnretention

Ablauf:

  • Zusendung von Planungsmodellen
  • Mittels unserer 3Shape-Aligner-Software erfolgt ein Behandlungsvorschlag
  • Fallbesprechung mittels PC-Fernwartungstool und Speicherung des Planungsergebnisses nach Ihren Vorgaben
  • Zusendung von Planungsunterlagen (Ausdrucke, Bilder und Videoclips) für die Fallbesprechung mit Ihren Patienten
  • Bei Freigabe Ihrerseits - Anfertigung der Aligner-Schienen (mit entsprechender Anleitung für Ihre Patienten)
  • Kontrolle der Behandlung mittels virtueller Überlagerung von Zwischenmodellen möglich, ggf. Änderung der Behandlungsplanung

Erweitern Sie das Leistungsspektrum Ihrer Praxis durch unsere Aligner-Schienen und profitieren von den langjährigen Kfo-Erfahrungen unserer Techniker.

Für Rückfragen erreichen Sie Mario Kleinert unter der Telefonummer: 0831 . 5 81 18-42.